tiMOthY eDLiN

Bass Bariton

Der englische Bass-Bariton Timothy Edlin begann seine musikalische Ausbildung als Chorknabe an der Kathedrale von Canterbury und absolvierte dann ein Gesangsstudium an der Universität Manchester und am Royal College of Music. Während und nach der Studienzeit sang er als Solist an zahlreichen bedeutenden Veranstaltungsorten wie der Wigmore Hall, der King's College Chapel und der Royal Festival Hall, wo er mit Mitgliedern des London Philharmonic Orchestra auftrat. Auf BBC Radio 3 war er live zu hören. Sein Repertoire umfasst Arthur und Offizier („The Lighthouse”), Teobaldo („Faramondo”), Bottom und Snug („Ein Sommernachtstraum”), Figaro („Le Nozze di Figaro”), König von Schottland („Ariodante”), Pfarrer und Dachs („Das schlaue Füchslein”) und Colline („La Bohème”). Zwei Spielzeiten lang war er Mitglied der British Youth Opera, wo er als Teufel in Judith Weirs „The Vanishing Bridegroom” und Caliban in Jeremy Sams' Pasticcio „The Enchanted Island” auf der Bühne stand.

Timothy Edlin ist auch aktiver Oratorien- und Konzertsänger. Unter dem Dirigat von Martyn Brabbins sang er Mussorgskis „Lieder und Tänze des Todes” mit dem Sinfonieorchester des Royal College of Music. Mit Schostakowitschs „Sechs Romanzen nach Versen englischer Dichter” trat er als Solist mit dem Sinfonieorchester der Universität von Manchester auf.

Während seiner Ausbildung erhielt Timothy Edling Unterstützung von zahlreichen Stiftungen sowie der Sussex Opera and Ballet Society.

 

Aktuelle Produktionen:

Dortmund:
Die Stumme von Portici - Borella
Die Kinder des Sultans -  Sultan
Sängerporträt

Wuppertal:
Le Nozze di Figaro - Antonio
Chaosmos
Liederabend