Ann muRrAy

14. - 17. März 2022, Essen

Ann Murray wurde in Dublin geboren. Ihre Gesangsausbildung erhielt sie am Royal College of Music in Manchester. Nach ihrem Debüt als Zerlina (Don Giovanni) an der Scottish Opera eroberte Ann Murray die Opernbühnen Großbritanniens und in der Folge der ganzen Welt. Gastengagements führten sie nach London, Brüssel, Paris, Zürich, an die Metropolitan Opera New York, die Mailänder Scala sowie nach Wien und München. Sie ist ständiger Gast bei den Salzburger Festspielen und verfügt über ein breitgefächertes Konzert- und Liedrepertoire. So war sie u. a. mit dem Orchestre de Paris, den Berliner Philharmonikern und dem Chicago Symphony Orchestra unter Dirigenten wie Wolfgang Sawallisch, Ricardo Muti, Sir Georg Solti, Christian Thielemann oder Sir Simon Rattle zu hören. Auf der Opernbühne gilt sie vor allem als Spezialistin von Hosenrollen in Mozart- und Strauss-Opern sowie als herausragende Händel-Interpretin. 2012 wurde Ann Murray für ihre Verdienste um die Musik vom Orden des Britischen Empires in den Adelsstand erhoben.